Osteopathie ist in aller Munde. Eine ganzheitliche medizinische Behandlung, die nur mit den Händen ausgeführt wird. Wir erkennen Funktionsstörungen im Körper und therapieren diese. Mit sanften Griffen werden auftretende Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.


Monika Nowakowski


Seit dem 1. Januar 2012 übernehmen in Deutschland viele der gesetzlichen Krankenkassen für Pflichtversicherte in gewissen Teilen die Behandlung. Voraussetzung hierfür ist sowohl eine formlose ärztliche Bescheinigung als auch eine anerkannte berufliche Qualifikation des Behandelnden. Die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen schon seit längerem die Kosten osteopathischer Leistungen.


http://www.bv-osteopathie.de/de-therapeutenliste.html